Günstig noch auf die Malediven?

Brüssel, Paris, aber auch die Türkei und vor allem die nordafrikanischen Staaten sind sehr stark vom Terror der IS und Splittergruppen betroffen. Dies hat schon 2015 zu einem Umdenken bei vielen Touristen geführt. Sie haben eventuell bisher noch gar nicht oder eben entgegen ihren Gewohnheiten einen Urlaub in einer ganz anderen Region der Welt gebucht. Die Malediven gehören immer noch zur ersten Wahl, wenn es darum geht Last Minute eventuell doch noch einen günstigen Urlaub in einer möglichst friedlichen Region zu buchen. Allerdings ist auch der Friede auf den Malediven relativ. Das Auswärtige Amt hat schon 2015 vor politischen Demonstrationen gewarnt und auch dass der IS hier Anschläge verübt, kann nicht ausgeschlossen werden. Dieses Inselparadies mitten im Indischen Ozean ist also ein bisschen ins Wanken gekommen und auch die Zukunft der Riffe ist ungewiss. Experten sagen voraus, dass die Malediven bald im Meer versinken…

Foto: A.Dreher  / pixelio.de
Foto: A.Dreher / pixelio.de

Continue reading “Günstig noch auf die Malediven?”

Per Last Minute Malediven günstig erleben

Noch nie waren die Malediven günstig! Grund dafür ist das Konzept, das sich die Regierung des Inselstaates im Indischen Ozean Anfang der 1970er Jahre ausgedacht hat. Denn es werden und wurden keine großen Hotels gebaut, sondern kleine Resorts auf separaten Inseln. Die Touristen sind so abgeschirmt von den Einheimischen, denen man von Beginn an nicht aufbürden wollte, dass sie mit der westlichen und christlichen Kultur so stark in Kontakt kommen. Dabei ist das auf anderen Inseln, wo es Tourismus gibt, kein Problem. Wer die Malediven einigermaßen günstig erleben möchte, der kann allerdings Last Minute buchen. Doch 2016 wird dies schon sehr schwer. Denn es gibt viele, die es in den Inselstaat zieht – weg von der Türkei, weg von den nordafrikanischen Staaten, wo es nun wirklich vielen immer noch zu gefährlich ist Urlaub zu machen.

Foto: Martin Simon  / pixelio.de
Foto: Martin Simon / pixelio.de

Continue reading “Per Last Minute Malediven günstig erleben”

Tipps für Malediven Reisen

Auch wenn Urlaub machen auf den Malediven nicht günstig ist, man sollte durchaus in Erwägung ziehen diese Reise anzutreten. Vor allem frisch verliebte oder verheiratete Paare sehen in den Malediven ihr absolutes Traumziel. Denn auf den Inseln, auf denen sich die Hotels befinden, ist man sehr abgeschieden und oftmals der einzige Gast. Massenandrang am Strand besteht somit auch nicht. Die Inseln sind zwar klein und schnell entdeckt, doch man hat die Insel praktisch jeden Tag für sich allein. Und das gilt auch für den Sonnenuntergang, der den Horizont über dem Meer in ein funkelndes Rot und Orange taucht – Abend für Abend, und zwar wegen der Nähe zum Äquator schon gegen 18 Uhr. Das darf aber nicht darüber hinweg täuschen, dass man auf den Malediven eigentlich nur wenig unternehmen kann. Es gibt keine Partyinsel und auch keine Shoppingmalls. Ausflüge auf die Einheimischen-Inseln können aber unternommen werden.

Foto: FloRyan  / pixelio.de
Foto: FloRyan / pixelio.de

Continue reading “Tipps für Malediven Reisen”

Reise Tipps Malediven

Malediven Reisen sind nicht gerade günstig – also kein Reiseziel für den kleinen Geldbeutel. Die Besucher bekommen aber einiges geboten. Wer außerhalb der Saison reist, der hat zwar einige Regentage, was aber nicht sonderlich schlimm ist, da es auf den Malediven auch nicht den ganzen Tag über regnet. Für Kulturinteressierte sind die Malediven leider nichts. Denn es gibt dort kaum Sehenswürdigkeiten und Abwechslung, die geboten wird auf den Resort-Inseln. Und der Besuch der Einheimischen-Inseln kann auch zurzeit aufgrund der Sicherheitslage durchaus ausfallen. Auch sollte man sich schon bei der Anreise darauf einstellen, dass man durchaus einiges auf sich nehmen muss. Doch bis zum Flughafen Malé ist alles noch wie auf einem normalen Langstreckenflug. Doch dann geht es nicht per Shuttlebus weiter ins Hotel, sondern mit dem Boot oder mit dem Wasserflugzeug. Für jemanden, der leicht zur Seekrankheit neigt, ist das also nichts.

Foto: H. Hoppe  / pixelio.de
Foto: H. Hoppe / pixelio.de

Continue reading “Reise Tipps Malediven”

Delfine & Wale beobachten

Ich habe bisher noch nie Wale oder Delfine gesehen, denn ich möchte nicht in den Zoo oder in einen Tierpark gehen, um eigentlich frei lebende Tiere in Gefangenschaft zu sehen. Das war mir das Geld einfach nicht wert und so habe ich mir gedacht, es wird sich immer einmal die Gelegenheit bieten, Wale oder Delfine oder beides in der freien Natur zu sehen. Der Tag war nun endlich gekommen, als ich mit meiner Freundin auf Sri Lanka war. Wir haben uns in einen Walbeobachtungs- Ausflug eingebucht und haben es keine Sekunde bereut. Früh morgens ging die Tour schon los und kurze Zeit später, als wir auf dem Wasser waren, haben wir die Delfine schon an uns vorbei schwimmen sehen. Für mich war das ein magischer Moment, der beweist, dass man Delfine wirklich in der freien Natur zu sehen bekommt. Dafür muss man also nicht in den Zoo gehen. Da die See hier sehr ruhig ist, kann man die Tiere wunderbar beobachten. Die Delfine sind dann recht schnell wieder verschwunden, aber kurze Zeit später tauchten tatsächlich die Blauwale auf, von denen uns der Reiseleiter erzählt hatte.

dolphin-1167996_640
Foto: janeb13 / pixabay

Continue reading “Delfine & Wale beobachten”

Wale in Sri Lanka

Zusammen mit meiner Freundin war in meinen ersten Sri Lanka Ferien. Die ersten paar Tage haben wir nur am Strand verbracht, um den Jetlag loszuwerden. Wir haben die Zeit sehr genossen, auch um zu entspannen, denn unser Alltag ist eher stressig. Doch die ganze Zeit über waren wir sehr gespannt, wie unser Tagesausflug zum Wale beobachten werden würde, den wir für den vierten Tag unseres Urlaubs gebucht hatten. Wir waren am Abend vorher schon sehr gespannt, sodass wir kaum einschlafen konnten. Natürlich wussten wir, dass wir den Schlaf brauchen, um am nächsten Tag fit zu sein, denn die Tour begann schon in den frühen Morgenstunden. In unserem Hotel hatten wir Bescheid gesagt, dass wir an diesem Tag früher frühstücken wollten und so stand das Frühstück tatsächlich schon bereit, als wir in den Frühstücksaal hinuntergingen. Um 5 Uhr morgens wurden wir dann von unserem Reiseleiter am Hotel abgeholt, der uns in den Süden von Sri Lanka bringen sollte. Zwischen 6.30 Uhr und 7.00 Uhr startet das Walbeobachtungs- Boot und dann muss man schon vor Ort sein. Die Zeit ist so früh angesetzt, damit man auch garantiert Wale sehen kann.

whale-1181395_640
Foto: fabiansirni / pixabay

Continue reading “Wale in Sri Lanka”

Autoversicherung in der Schweiz – Ausländer werden nicht bevorzugt

Die Autoversicherung in der Schweiz ähnelt dem System in Deutschland. Deutsche Autofahrer können auch die in Deutschland erworbene SF-Klasse teils in der Schweiz in Form von einem Rabatt vergütet bekommen. Doch so großzügig sind die Schweizer nicht gegenüber jeder Nation. Die meisten Ausländer, die in der Schweiz eine Autoversicherung anfragen erhalten ein doch recht hohes und teils auch unverschämtes Angebot. Dieses ist geprägt von einer Anrechnung des Alters des Fahrers und auch vom Geschlecht. Hinzu kommt auch noch eine Zulage für die Nationalität. Vor allem Südeuropäer und Menschen, deren ursprüngiche Heimat der Ostblock oder der Balkan ist, müssen eine recht hohe Prämie für die Autoversicherung zahlen. Das Vorurteil gegenüber diesen Menschen ist offenbar in der Schweiz sehr hoch. Man versucht damit aber nicht die Ausländer irgendwie abzuschrecken – jedenfalls offiziell nicht.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Continue reading “Autoversicherung in der Schweiz – Ausländer werden nicht bevorzugt”

Autoversicherung berechnen in der Schweiz

In der Schweiz leben rund 8,3 Millionen Menschen, darunter 2 Millionen Ausländer. Das bedeutet, dass die Schweiz einen Ausländeranteil von 25 Prozent hat. Dagegen wehrt man sich im nationalistisch denkenden Alpenland nun ein bisschen. Eine Volksabstimmung ergab, dass die Mehrheit der Schweizer dafür sind, dass auch aus EU-Ländern nicht mehr als 80.000 Menschen jährlich in die Schweiz einwandern dürfen. Dies bedeutet vor allem für in der Schweiz eine Niederlassung unterhaltende Unternehmen, dass sie nicht mehr im gewohnten Umfang ihre eigenen Mitarbeiter aus dem Ausland nachholen können. Und auch Flüchtlinge aus Osteuropa bzw. aus Syrien oder aus Marokko möchte keiner in der Schweiz haben. Der Nationalismus der Schweizer schlägt sich auch bei der Autoversicherung nieder. Denn beim Autoversicherung berechnen sieht es so aus, dass man dort nach Alter des Fahrers, dem Geschlecht und der Nationalität schaut.

Foto: Benjamin Klack  / pixelio.de
Foto: Benjamin Klack / pixelio.de

Continue reading “Autoversicherung berechnen in der Schweiz”

Motorradfahren kann gefährlich sein

Motorrad fahren ist eine Leidenschaft, die viele Deutsche teilen. Leider kommt es gerade unter Motorradfans aber immer wieder zu tödlichen Unfällen. Mehrere Hundert Deutsche sterben auf den Straßen Jahr für Jahr. Es ist dabei eine gute Sache, wie man mit dem Motorrad über Land fährt. Viele machen dies von April bis Oktober. Andere nutzen das Gefährt sogar um damit zur Arbeit zu fahren oder auch in die Schule. Diese gehören dann auch zu den geübteren Fahrern. Und diese werden natürlich auch mit entsprechend günstigen Prämien für die Motorradversicherung belohnt. Tägliches Fahrer gefährdet aber letztlich natürlich vor allem die anderen Verkehrsteilnehmer. Denn die Motorradfahrer, die jährlich auf deutschen Straßen einen Unfall haben, steigt von Jahr zu Jahr. Es gibt hier eine ganze Reihe von Dingen, die der Motorradfahrer selbst tun kann, damit er sicher unterwegs ist auf den Straßen in Deutschland – egal ob nun Autobahn oder Landstraße bzw. in der Innenstadt, wo mit dem Motorradrad gefahren werden darf.

Foto: magicpen  / pixelio.de
Foto: magicpen / pixelio.de

Continue reading “Motorradfahren kann gefährlich sein”

Motorradfahren – tödliche Leidenschaft

Motorradfahren ist eine Leidenschaft – das werden viele bestätigen. Doch Motorradfahren ist auch mit einem sehr hohen Risiko verbunden, weil man anders als beim Auto keine Crashzone hat. Allein auf den Straßen von Baden-Württemberg starben im Jahr 2015 mehr als 100 Motorradfahrer. Eine Motorradversicherung allein ist auch kein Schutz gegen Unfälle. Hier kann nur eine ungefährliche Fahrweise helfen und natürlich auch eine geübte Fahrweise. Doch nicht immer sind es die Motorradfahrer, die an den vielen tödlichen Unfällen in ganz Deutschland schuld sind. Auch die Autofahrer und die LKW-Fahrer sind eher rücksichtslos wenn es darum geht, dass man weder sich noch andere im Straßenverkehr gefährdet. Es gibt dabei so viele Tipps, wie das Tragen von geeigneter Kleidung, was ebenfalls dazu beitragen kann, dass tödliche Unfälle vermieden werden. Denn diese Kleidung schützt, wenn der Motorradfahrer stürzt und über den Asphalt rutscht.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Continue reading “Motorradfahren – tödliche Leidenschaft”