Mauritius mit Kindern

Mein Mann und ich haben erst Kinder bekommen, bevor wir geheiratet haben. Das erschien uns irgendwie logischer, als anders herum. Nun war es aber irgendwie auch klar, dass wir unsere Kinder mit in unsere Flitterwochen nehmen würden, denn sie gehörten eben einfach dazu. Erst wussten wir noch nicht, wohin wir fliegen wollten, doch dann haben wir uns relativ schnell für eine von den Mauritius Reisen entschieden. Verwandte fragten uns: Mauritius und Kinder? Passt das wirklich zusammen? Und wir antworteten jedes Mal mit einem Ja. Warum sollten Kinder auch nicht mit nach Mauritius? Es gibt da nicht nur kinderfreundliche Restaurants und Hotels, sondern auch noch viele Dinge, die man mit Kindern unternehmen kann. Sicherlich würde sich auch keiner von uns gestört fühlen und so buchten wir kurzerhand die Reise, die uns nach Mauritius bringen sollte für 4 Personen. Auf Mauritius können Kinder sehr viel Spaß haben. Sie können die fremde Kultur auf ganz eigene Art und Weise entdecken, aber auch Spaß am Wasser haben – und das gibt es hier schließlich fast überall.

child-850509_640
Foto: Mojpe / pixabay

Kinder sind auf Mauritius gern gesehene Gäste. Viele Familien tummeln sich hier und sind nicht, wie zuerst gedacht, eine Seltenheit. In den warmen, seichten Lagunen können sie wunderbar schwimmen gehen und gefährliche Strömungen gibt es nicht. Kinder können auf Mauritius problemlos am Strand und am Wasser spielen, ohne dass man sich als Elternteil zu viel Sorgen machen muss. Korallenstücke, Muscheln und Sand türmen sie gern auf, um Sandburgen daraus zu machen und wenn die Kinder schon älter sind, kann man sogar mit ihnen Tauchen oder Schnorcheln gehen. Dann können sie die Unterwasserwelt mit eigenen Augen sehen – ein Anblick, den sie sicher nie wieder vergessen werden. Wer in einer Saison fahren möchte, in der es auch andere Kinder auf der Insel gibt, sollte die Ferien wählen. Immer zu Ostern Weihnachten und in den großen Sommerferien tummeln sich viele Kinder im meist gleichen Alter in den Hotels. Es gibt viele Angebote für Kinder, damit auch die Eltern einmal allein entspannen können und so lohnt es sich wirklich, mit den Kindern nach Mauritius zu fliegen. Die Strandhotel sind meisten familienfreundlich, aber man sollte doch bei der Buchung darauf achten, dass das Hotel auf Kinder eingestellt ist.